List of active policies

Name Type User consent
Datenschutz- und Nutzungserklaerung Site policy All users

Summary

Der Schutz Ihrer persoenlichen Daten ist unser vorderstes Gebot. Deshalb gewaehrleisten wir die uneingeschraenkte Einhaltung der Regeln des Datenschutzgesetzes. Diese Erklaerung koennen Sie auch jederzeit in Ihrem Kursraum aufrufen.


Full policy

Übersichtsinformationen

In unserer Lernplattform werden Daten von Ihnen gespeichert. Hier informieren wir Sie über die Verwendung der Daten, Ihre Rechte und Ansprechpartner.

Zweck

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Schulungen und Unterweisungen im Unternehmen, zur Qualifizierung von Mitarbeitern und zum Nachweis der Durchführung und des Abschlusses einer Schulung/Unterweisung.

Wir werden die verarbeiteten Daten nur zu den angegebenen Zwecken verwenden.

Gesetzliche Informationen

Rechtliche Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und Auflagen aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität.

Die erhobenen Daten werden zum Zweck der Verbesserung der Schulungen ausgewertet. Die erhobenen Daten werden im Rahmen der Potenzialerkennung im Rahmen der Personalentwicklung genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb des Unternehmens weitergeleitet.

Ausnahmen sind hier die Nutzung des Kommunikationstools Skype for Business oder Microsoft Teams und das Aufrufen externer Links (URLs) oder eingebundener YouTube-Videos o.ä. im Kursraum. In genannten Fällen wird die IP-Adresse der aufrufenden Person an den entsprechenden Dienst/Anbieter weitergegeben. (siehe auch „Auf unserer Lernplattform eingesetzte Tools“)

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt. Die Löschung erfolgt in der Regel 3 Monate nach Abschluss der Maßnahme.

Nutzung von Fotoaufnahmen

Fotografische Aufnahmen des Fotografierten während der Nutzungsdauer der Lernplattform sowie eingereichte Profilfotos: Die Veröffentlichung im Internet (innerhalb des eigenen Kursraumes) erfolgt zur bildlichen Darstellung sowie namentlichen Nennung des Nutzers für die Dauer des Kurses.

Der Nutzer erklärt sein Einverständnis mit der unentgeltlichen Verwendung der fotografischen Aufnahmen seiner Person im Rahmen der Veröffentlichung innerhalb des Kursraumes. Eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen für andere als die beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Aufnahmen an Dritte ist unzulässig.

Auf unserer Lernplattform eingesetzte Tools

Einsatz von US-Amerikanischen Tools mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Rechtsgrundlage ist Art 6 (1) a DS-GVO i.V.m. Art 49 (1) lit. a DS-GVO.

Skype for Business / Microsoft Teams

Zur Durchführung unserer Online-Konferenzen, setzen wir Skype for Business von Microsoft oder Microsoft Teams ein.

Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei beiden Tools eine Datenübermittlung in die USA stattfinden kann. Die USA gilt als nicht sicheres Drittland mit einem geringeren Datenschutzniveau als in der EU. Insbesondere ist der zwar sehr unwahrscheinliche Zugriff auf Ihre Daten durch die US-Regierung oder US-Geheimdienste, im Rahmen des EU-US-Cloud Acts nicht auszuschließen. Hinsichtlich der Verarbeitung von Diagnosedaten ist Microsoft eigen Verantwortlicher.

Wir haben zur Absicherung Ihrer personenbezogenen Daten einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Microsoft und zusätzlich die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Microsoft hat sich selbst verpflichtet, Zugriffe durch US-amerikanische Behörden, wenn möglich abzuwehren.

Nähere Informationen zum Datenschutz und Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten erfahren Sie unter

Datenschutz – Microsoft-Datenschutz

Microsoft Teams – Datenschutz - Microsoft Teams | Microsoft Docs.

Die Nutzungsbedingungen von Skype for Business finden sie unter https://www.skype.com/de/legal/

Die Verarbeitung erfolgt zu folgendem Zweck: Teilnahme an Audio-Videokonferenzen im Rahmen unserer Blended-Learning-Weiterbildungsmaßnahmen.

Youtube

Es ist im Rahmen unserer Blended-Learning-Weiterbildungsmaßnahmen möglich, dass diese in unserer Moodle-Plattform ein eingebettetes YouTube Video enthält. Wird dieses geöffnet, verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Google in den USA, auch wenn sie nicht bei YouTube angemeldet sind. Soweit Sie beim Besuch unserer Weiterbildungsplattform bei YouTube angemeldet sind, werden Ihr Besuch und die besuchten Seiten Ihrem YouTube-Konto zugeordnet. Wenn Sie keine Zuordnung zu Ihrem YouTube Konto wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Lernplattform aus Ihrem YouTube Konto abmelden. Welche Daten an YouTube übertragen werden, ist uns im Einzelnen unbekannt.

Näheres erfahren Sie unter den Datenschutzhinweisen von YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Ihre Rechte

Folgende Rechte stehen Ihnen gesetzlich zu:

·         Auskunft durch den Verantwortlichen über gespeicherte Daten

·         Recht auf Berichtigung von falschen Daten

·         Recht auf Löschung von Daten, die nicht mehr benötigt werden

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

·         Recht auf Widerspruch zur künftigen Verarbeitung der Daten

·         Recht auf Übertragbarkeit der Daten sofern sie nicht aus anderen Gründen geschützt sind

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren regeln in solch einem Fall die Geschäftsbedingungen. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an die verantwortliche Person des Unternehmens, den Datenschutzbeauftragten oder die Aufsichtsbehörde wenden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage der erfolgten Anmeldung, des Arbeitsvertrages, bzw. der Teilnahmebedingungen erforderlich. Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, erfüllen Sie arbeitsvertragliche Pflichten nicht, können Sie die Weiterbildung nicht ausführen bzw. nicht an den Unterrichtsangeboten teilnehmen.

Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Personen als verantwortlich benannt:

Herr Oliver Zimmermann
TOP GmbH, Pestelstraße 2, 66119 Saarbruecken
Telefon: 0681 – 9 54 54 33, zimmermann@top-saar.de

Vertreterin ist:

Frau Sabine Büch
TOP GmbH, Pestelstraße 2, 66119 Saarbruecken
Telefon: 0681 – 9 54 54 12, buech@top-saar.de

Auskünfte erteilt auch unsere Datenschutzbeauftragte:

Frau Silke Zimmermann
ZEiD GmbH, Obere Rischbachstraße 102, 66386 St. Ingbert
Telefon: 06894 – 88 83 27, mail@zeid.de

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Im Saarland: Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken,
Telefon: 0681 – 94 78 10

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die Nennung beider Geschlechter in dieser Erklärung verzichtet.