List of active policies

Name Type User consent
Datenschutz- und Nutzungserklaerung Site policy All users
Informationen zur Datenerhebung Teilnehmer Art. 13 DSGVO Privacy policy All users

Summary

Der Schutz Ihrer persoenlichen Daten ist unser vorderstes Gebot. Deshalb gewaehrleisten wir die uneingeschraenkte Einhaltung der Regeln des Datenschutzgesetzes. Diese Erklaerung koennen Sie auch jederzeit in Ihrem Kursraum aufrufen.


Full policy

Übersichtsinformationen

In unserer Lernplattform werden Daten von Ihnen gespeichert. Hier informieren wir Sie über die Verwendung der Daten, Ihre Rechte und Ansprechpartner.

Zweck

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Schulungen und Unterweisungen im Unternehmen, zur Qualifizierung von Mitarbeitern und zum Nachweis der Durchführung und des Abschlusses einer Schulung/Unterweisung.

Wir werden die verarbeiteten Daten nur zu den angegebenen Zwecken verwenden.

Gesetzliche Informationen

Rechtliche Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und Auflagen aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität.

Die erhobenen Daten werden zum Zweck der Verbesserung der Schulungen ausgewertet. Die erhobenen Daten werden im Rahmen der Potenzialerkennung im Rahmen der Personalentwicklung genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb des Unternehmens weitergeleitet.

Ausnahmen sind hier die Nutzung des Kommunikationstools Skype for Business oder Microsoft Teams und das Aufrufen externer Links (URLs) oder eingebundener YouTube-Videos o.ä. im Kursraum. In genannten Fällen wird die IP-Adresse der aufrufenden Person an den entsprechenden Dienst/Anbieter weitergegeben. (siehe auch „Auf unserer Lernplattform eingesetzte Tools“)

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt. Die Löschung erfolgt in der Regel 3 Monate nach Abschluss der Maßnahme.

Nutzung von Fotoaufnahmen

Fotografische Aufnahmen des Fotografierten während der Nutzungsdauer der Lernplattform sowie eingereichte Profilfotos: Die Veröffentlichung im Internet (innerhalb des eigenen Kursraumes) erfolgt zur bildlichen Darstellung sowie namentlichen Nennung des Nutzers für die Dauer des Kurses.

Der Nutzer erklärt sein Einverständnis mit der unentgeltlichen Verwendung der fotografischen Aufnahmen seiner Person im Rahmen der Veröffentlichung innerhalb des Kursraumes. Eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen für andere als die beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Aufnahmen an Dritte ist unzulässig.

Auf unserer Lernplattform eingesetzte Tools

Einsatz von US-Amerikanischen Tools mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Rechtsgrundlage ist Art 6 (1) a DS-GVO i.V.m. Art 49 (1) lit. a DS-GVO.

Microsoft Teams

Zur Durchführung unserer Online-Konferenzen, setzen wir Microsoft Teams ein.

Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass dieses Tool eine Datenübermittlung in die USA stattfinden kann. Die USA gilt als nicht sicheres Drittland mit einem geringeren Datenschutzniveau als in der EU. Insbesondere ist der zwar sehr unwahrscheinliche Zugriff auf Ihre Daten durch die US-Regierung oder US-Geheimdienste, im Rahmen des EU-US-Cloud Acts nicht auszuschließen. Hinsichtlich der Verarbeitung von Diagnosedaten ist Microsoft eigen Verantwortlicher.

Wir haben zur Absicherung Ihrer personenbezogenen Daten einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Microsoft und zusätzlich die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Microsoft hat sich selbst verpflichtet, Zugriffe durch US-amerikanische Behörden, wenn möglich abzuwehren.

Nähere Informationen zum Datenschutz und Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten erfahren Sie unter

Datenschutz – Microsoft-Datenschutz

Microsoft Teams – Datenschutz - Microsoft Teams | Microsoft Docs.

Die Verarbeitung erfolgt zu folgendem Zweck: Teilnahme an Audio-Videokonferenzen im Rahmen unserer Blended-Learning-Weiterbildungsmaßnahmen.

Youtube

Es ist im Rahmen unserer Blended-Learning-Weiterbildungsmaßnahmen möglich, dass diese in unserer Moodle-Plattform ein eingebettetes YouTube Video enthält. Wird dieses geöffnet, verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Google in den USA, auch wenn sie nicht bei YouTube angemeldet sind. Soweit Sie beim Besuch unserer Weiterbildungsplattform bei YouTube angemeldet sind, werden Ihr Besuch und die besuchten Seiten Ihrem YouTube-Konto zugeordnet. Wenn Sie keine Zuordnung zu Ihrem YouTube Konto wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Lernplattform aus Ihrem YouTube Konto abmelden. Welche Daten an YouTube übertragen werden, ist uns im Einzelnen unbekannt.

Näheres erfahren Sie unter den Datenschutzhinweisen von YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Ihre Rechte

Folgende Rechte stehen Ihnen gesetzlich zu:

·         Auskunft durch den Verantwortlichen über gespeicherte Daten

·         Recht auf Berichtigung von falschen Daten

·         Recht auf Löschung von Daten, die nicht mehr benötigt werden

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

·         Recht auf Widerspruch zur künftigen Verarbeitung der Daten

·         Recht auf Übertragbarkeit der Daten sofern sie nicht aus anderen Gründen geschützt sind

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren regeln in solch einem Fall die Geschäftsbedingungen. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an die verantwortliche Person des Unternehmens, den Datenschutzbeauftragten oder die Aufsichtsbehörde wenden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage der erfolgten Anmeldung, des Arbeitsvertrages, bzw. der Teilnahmebedingungen erforderlich. Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, erfüllen Sie arbeitsvertragliche Pflichten nicht, können Sie die Weiterbildung nicht ausführen bzw. nicht an den Unterrichtsangeboten teilnehmen.

Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Personen als verantwortlich benannt:

Herr Oliver Zimmermann
TOP GmbH, Pestelstraße 2, 66119 Saarbruecken
Telefon: 0681 – 9 54 54 33, zimmermann@top-saar.de

Vertreterin ist:

Frau Sabine Büch
TOP GmbH, Pestelstraße 2, 66119 Saarbruecken
Telefon: 0681 – 9 54 54 12, buech@top-saar.de

Auskünfte erteilt auch unsere Datenschutzbeauftragte:

Frau Silke Zimmermann
ZEiD GmbH, Obere Rischbachstraße 102, 66386 St. Ingbert
Telefon: 06894 – 88 83 27, mail@zeid.de

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Im Saarland: Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken,
Telefon: 0681 – 94 78 10

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die Nennung beider Geschlechter in dieser Erklärung verzichtet.


Summary

1. Verantwortlicher

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch die Verantwortlichen

TOP GmbH, Pestelstr. 2, 66119 Saarbrücken, Tel.: +49 681 954540, Fax: +49 681 9545454, info@top-saarbruecken.de, gesetzlich vertreten durch Oliver Zimmermann

2. Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar wie folgt:

ZEiD GmbH, Silke Zimmermann, E-Mail: mail@zeid.de

Full policy

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den nachgenannten Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage: Art 6 DSGVO (Art 6 (1) a: Einwilligung, b: Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis, c: Rechtspflicht)

Zweck

Rechtsgrundlage

Durchführung von Seminaren, Workshops und Trainings zu Ausbildungs-, Fach- und Führungsthemen, Beratung zu Organisationsentwicklung, Durchführung von Assessment Centern und Erstellung von Entwicklungsberichten, Coaching von Fach- und Führungskräften, Weiterbildung, E-Learning

Art 6 (1) a, b DSGVO

Bewertungstool, Lernplattform (moodle, Microsoft Teams, Skype for Business)

Art 6 (1) a, b DSGVO

Aufbewahrungspflichten

Art. 6 (1) c DSGVO i.V.m. § 140 ff. AO 238, 257 HGB

E-Mail-Archivierung

Art. 6 (1) c i.V.m. GoBD

Datenschutzkontrolle

Art. 6 (1) c i.V.m. Art. 15-23, 39 DSGVO

Vernichtung/Löschung der Akten und Datenträger

Art. 6 (1) c DSGVO
i.V.m. Art 17 DSGVO


4. Berechtigte Interessen Art. 6 Abs (1) f DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung eigener berechtigter Interessen im Einklang mit Ihren Persönlichkeitsrechten nach DSGVO, dazu zählen:

  • die Datenerhebung zur Wahrung der IT-Sicherheit und Schutz vor Angriffen
  • die Bereitstellung von Informationen und Pflege der Kundenstammdatei in unserem CRM-System zur optimalen Kundenbetreuung
  • unsere Web-Seite zu Werbezwecken und zur Informationsbereitstellung
  • die Vernichtung von Akten- u. Datenträger zur Bereinigung
  • Einsatz von verlinkten YouTube Videos zur Unterstützung vermittelnder Lerninhalte und Denkanreizen

5. Weitergabe von Daten an Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Mitarbeiter, Arbeitgeber der Teilnehmer, Banken, Behörden, externe Dienstleister, Steuerberater, Versicherungen, Gerichte, Rechtsanwälte, Kammern

6. Weitergabe von Daten in ein Drittland außerhalb der EU

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ist nicht beabsichtigt. Dies kann jedoch im Rahmen der Nutzung der Lernplattform durch die dort eingesetzten Tools von Microsoft Teams und Skype for Business erfolgen. Hier kann ein möglicher Datenaustausch in die USA nicht ausgeschlossen werden. Auch wenn Sie Sich selbst in einem Drittland befinden und an dem Online-Seminar teilnehmen werden Nutzungsdaten in das Drittland und eventuell die USA übertragen. Wir haben einen AV-Vertrag und zusätzlich Standartvertragsklauseln mit Microsoft geschlossen. Im Rahmen der verlinkten YouTube Videos können auch Daten, je nachdem ob Sie Sich an Ihrem Google Konto angemeldet haben, von Google nach deren Datenschutz und Nutzungsbedingungen weitergeleitet werden. Siehe hierzu auch:

https://policies.google.com/privacy?hl=de, https://www.youtube.com/t/terms)

Datenschutz – Microsoft-Datenschutz, Microsoft Teams – Datenschutz - Microsoft Teams | Microsoft Docs

7. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie erhoben wurden entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Grundlage zur Speicherung verpflichtet. In der Regel werden Videoaufzeichnungen, die bei der Nutzung unserer Videoplattform Skype for Business, bzw. Microsoft Teams erstellt werden können, spätestens 21 Tage nach Beendigung der Videoaufzeichnung gelöscht. Nach 10 Jahren erfolgt die Löschung von Rechnungsdaten.

8. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) in einem maschinenlesbaren Format.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines von uns geltend gemachten berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten und bei Ihnen Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Falls eine Verarbeitung auf einer expliziten Einwilligungserklärung beruht, können Sie diese für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Ihre Rechte auf Widerspruch oder Widerruf können Sie über die Kontaktdaten des Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten geltend machen.

9. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Im Saarland: Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 947810

10. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. im Rahmen des Vertragsverhältnisses und zu den genannten Zwecken erforderlich.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der personenbezogenen Daten einschließlich Profiling und Scoring erfolgt nicht.

12. Verarbeitung zu anderen Zwecken

Eine Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, findet nicht statt. Sollte dies erforderlich werden, stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

© 2021 ZEiD GmbH